Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00b4eed/langeronline/2017/LONEW/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Frankfurt ohne Ziel am Main | Langeronline.de

Frankfurt ohne Ziel am Main

Praktisch, wenn man sich in der Zeit vertut…

… und spontan eine Stunde „Luft“ hat zum nächsten Termin und die Kamera im Auto hat! Also eine Stunde ohne Ziel durch die Gegend schweifen und ein „bisserl“ knipsen testen und die Gedanken „frei laufen“ lassen.

„Mensch Jörg, dieses „HDR-Gezumpel“ wollteste die ganze Zeit doch schon mal bisserl mehr testen und mit rumspielen – also los!“

Wenn man keine Hektik und kein Zeil hat macht es fast noch mehr Spaß durch eine Stadt zu laufen in Gegenden wo wahrscheinlich 95% der Passanten in meinem Umfeld dachten:

„Was um Himmels willen knipst der Typ da?“.

Wie dem auch sei, es war entspannend und hat sehr viel Spaß gemacht!

Hier noch ein paar Impressionen und Spielereien:

.

Lernkurve für mich: Ich werde mich noch viel öfter verplanen im Kalender und dadurch wertvolle Minuten/Stunden/Augenblicke Freiraum schaffen die man für den freien Lauf der Augen und Füße nutzen kann.

Für die Fotofreaks unter Euch: Die HDRs sind mit Nik HDR Efex Pro bearbeitet aus den Belichtunsgreihen der Leica X1 die um 2 Blenden differierten (0 / -2 / +2). Diese SW ist jeden Cent wert und macht extrem viel Spaß, wobei man es auch so weit treiben kann das es mit der Realität rein gar nichts mehr zu tun hat! ( … aber auch das mag manchmal Sinn machen 🙂 ) Die Aufnahmen sind alle aus der Hand und ohne Stativ gemacht, was das Ergebnis sicher noch deutlich verbessern würde.

Für die Nicht-Fotofreaks unter Euch: HDR = High Dynamic Range oder auch Hochkontrastbild. Man nimmt mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen von ganz hell bis ganz dunkel und legt die jeweiligen korrekt belichteten Teile der Einzelaufnahmen so übereinander das der Lichtumfang im fertigen montierten Bild sehr hoch ist. Man kann damit die fehlenden Dynamikumfänge der heutigen Digitalkameras ausgleichen, kann das aber auch deutlich – bis in das „Surreale“ treiben.
Weiterführende Erklärungen zu HDR: Wikipedia – High Dynamic Range Image

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!